Auftragsarbeiten

Ich bin seit 2007 für Aufträge verschiedener Richtungen offen. Meine Preise setzen sich dabei aus folgenden Faktoren zusammen: 

  • Materialkosten (Malgründe, Farben, Werkzeuge, Software, ...)
  • Arbeitszeit (Mindestlohn von 9,-€ pro angefangener Stunde)
  • Zeitdruck (<7 Tage Zeit: 150,-€ Aufschlag, 7-14 Tage: 100,-€)
  • Zuschläge für Komplexität, Größe, fehlende Infos, Versand, ...

Auftragsarbeiten kosten in jedem Fall mindestens 15,-€, auch wenn sie binnen weniger Minuten mit günstigen Materialien erledigt sind.

Portfolio-Auswahl

Modalitäten

Anfragen müssen schriftlich oder persönlich eingehen und zumindest folgende Informationen enthalten: gewünschtes Motiv, Größe, Medium, Zeitrahmen, Budget, Kontaktdaten (Name, Anschrift, Mail/Whatsapp).

 

  • Sollen Portraits angefertigt werden, sind zwingend 2-3 gut ausgeleuchtete Bilder der zu zeichnenden Person zu übermitteln. Die Gesichtszüge müssen dabei gut erkennbar und die Augen offen sein. Bilder sind als Vorlage unbrauchbar, wenn sie weniger 400 x 600 Pixel messen und stark verrauscht/verwackelt sind.
  • Vor einer verbindlichen Zu- oder Absage werde ich mich mindestens einmal melden, um weitere Details abzuklären und einen groben Kostenvoranschlag zu erstellen. Ich behalte mir vor, jederzeit einen Auftrag ablehnen zu können, bevor eine verbindliche (schriftliche) Zusage gegeben wurde. Ab der verbindlichen Zusage trete ich nur bei triftigen Gründen (z. B. längere Krankheit, fehlende Kooperation oder Täuschungsversuche durch den Kunden) vom Auftrag zurück.

 

Ein Auftrag gilt als fixiert, sobald ich eine schriftliche Zusage geschickt, meine Kontodaten bekanntgegeben und eine Anzahlung in Höhe von 15,-€ erhalten habe. Die erfolgte Anzahlung gilt als Beginn des vereinbarten Zeitrahmens und wird am Ende mit dem Gesamtbetrag verrechnet.

  • Bei einer Stornierung des Auftrags durch den Kunden behalte ich mir vor, alle über die Anzahlung hinaus gehenden Aufwendungen meinerseits in Rechnung zu stellen und die Auftragsarbeit zu behalten. Sollte ich selbst von einem Auftrag zurücktreten müssen, erhält der Kunde die Anzahlung zurück.
  • Spätestens mit Fertigstellung der Auftragsarbeit erhält der Kunde von mir ein Vorabbild per Mail oder Whatsapp zugestellt. Die Übergabe (persönlich oder per Versand) erfolgt nach der endgültigen Rechnungsstellung und dem Zahlungseingang des Restbetrags.
  • Änderungswünsche können nach Fertigstellung nicht mehr berücksichtigt werden.

Ein Auftrag gilt als abgeschlossen, sobald der Gesamtbetrag bezahlt und die Auftragsarbeit übergeben/übersendet wurde. Bei Übersendung haftet der Empfänger für den vollständigen und unbeschädigten Erhalt der Auftragsarbeit. Ich hafte nur bis zur Abgabe an der Poststelle / dem Sendeprotokoll meines E-Mail-Postfachs.